Bio Goji Beeren: Unerwünschte Nebenwirkungen vermeiden

Müssen die Gojis unbedingt Bio sein?

Goji Beeren werden als unterstützendes Mittel für die Bekämpfung verschiedener Leiden genutzt. So sollen die roten Früchte das Immunsystem stärken, das Krebsrisiko mindern und die Sehkraft stärken. Auch wenn es bisher keine unabhängigen wissenschaftlichen Studien zur Wirkungsweise der Goji Beere gab, so ist sie in verschiedenen Ländern, insbesondere in China, ein fester Bestandteil der Ernährung.

Bio Goji

Zumindest der erwiesene hohe Anteil an Vitamin C ist bereits ein Grund die Goji Beere in den täglichen Speiseplan zu integrieren. Allerdings ist Goji Beere nicht gleich Goji Beere. Denn was nutzt ein eigentlich gesundes Lebensmittel, wenn es falsch angebaut wird?

Pestizide schmählern nicht nur die Wirkung

Heutzutage ist der Anbau von Gemüse und Obst meist nicht mehr natürlich. Das gilt auch für den Anbau und die Ernte der Bocksdornbeere. Um den Reifeprozess zu beschleunigen, werden die Beeren im Gewächshaus angebaut. Damit Schädlinge keine Chance haben, die Beeren anzugreifen, werden Pestizide versprüht, die Käfer und anderes Getier abtötet beziehungsweise fernhält. Das ist zwar auf den ersten Blick positiv, bei näherem Hinschauen, werden diese Mittel jedoch zu einer ernsten Gefahr für die Gesundheit des Menschen.

Pestizide gelten als Auslöser vieler verschiedener Erkrankungen. So konnten in einigen Schädlingsbekämpfungsmittel Stoffe nachgewiesen werden, die beispielsweise krebserregend sind. Zwar werben die Hersteller von behandelten Produkten damit, dass die Schadstoffe unbedenklich beziehungsweise keine Rückstände vorhanden sind, das ist jedoch oft nicht der Fall. Unabhängige Institute bewiesen, dass trotz Versprechungen, die Rückstände sehr viel höher sind, als erlaubt.

Sie stellen also eine reale Gefahr für die Gesundheit des Menschen dar. Speziell bei der Goji Beere ist es also wichtig, auf Bio Produkte zurückzugreifen. Denn auch wenn die Beere einen positiven gesundheitlichen Aspekt aufweisen kann, wird dieser von den möglicherweise starken Nebenwirkungen der Pestizide aufgehoben. Mit Bio Produkten wird der Genuss der Goji Beere nicht nur unbedenklich, sondern auch gesund und geschmacklich besser. Auch wenn sie etwas teurer sind.

Bio Goji Beeren verbessern die Gesundheit

Wer auf den Genuss von behandelten Früchten verzichtet und stattdessen lieber Bio Goji Beeren kauft, wird dies nicht bereuen. Sie werden natürlich angebaut und auf das Versprühen von Pestiziden wird verzichtet, sodass keinerlei schädliche Rückstände bestehen bleiben. Bio Wolfsbeeren können dann ihre volle Wirkung entfalten und die Gesundheit des Einzelnen maßgeblich unterstützen. In Kombination mit einem allgemein gesunden Lebensstil kann die Bocksdornfrucht das Krebsrisiko mindern und das Immunsystem stärken. Erkältungen, Grippen und andere Infektionen treten sehr viel seltener auf.

Zusätzlich hat die Bio Wolfsbeere einen weiteren positiven Aspekt zu verzeichnen, der nicht zu unterschätzen ist: Der biologische Anbau ist nicht nur gesünder für den Menschen, sondern schont auch noch die Umwelt. Der nachhaltige Anbau von Bio-Produkten verpestet weder Boden noch Luft und ist damit dem herkömmlichen Anbau – also der Anbau, der die Nutzung von Treibhäusern und Pestiziden vorsieht – vorzuziehen. Zu einem gesunden und durchdachten Lebensstil gehört eben auch ein bewusstes Kaufen von Lebensmitteln, Obst und Gemüse, die natürlich abgebaut und unbehandelt sind. Auf diese Weise lässt sich die Umwelt schonen und die Gesundheit des eigenen Körpers erhalten und sogar nachhaltig verbessern.

Goji Beeren kaufen

Goji Beeren Info

Kommentar schreiben

Powered by WordPress