Lecker Currywurst mit der Macht der Wolfsbeere

Speisen mit natürlichen Nahrungsergänzungen aufbessern

In unserer schnelllebigen Zeit, in der jeder durch den Tag hetzt, bleibt oft nicht viel Zeit um sich um gesunde Ernährung zu kümmern. Frühstück wird durch Kaffee ersetzt, in der Mittagspause gibt es einen schnellen Snack beim Türken, Italiener oder der Imbissbude und abends kommen oft genug Lieferdienste zum Einsatz.

Gesunde Ernährung mit Goji Beeren

Sich selber ein gesundes Essen zu kochen bedeutet Aufwand: Planen, Einkaufen, Kochen und hinterher Abspülen. Oft genug haben wir weder Muße noch Geduld, um uns damit zu beschäftigen.

Keine Zeit für gesunde Ernährung

Unser Körper aber braucht zum Leben und Leisten die volle Kraft. Der Treibstoff, der den Körper am Laufen hält sind Vitamine, Aminosäuren, Spurenelemente und andere Vitalstoffe. Diese müssen von außen zugeführt werden, sonst werden wir schlapp, lustlos und fühlen uns dem Druck des Alltags nicht mehr gewachsen.

Unser Lebensstil gemischt mit der industriellen Produktion unserer Lebensmittel versorgt uns nicht mehr optimal mit dem was wir brauchen. Nicht umsonst nehmen Krankheiten wie das Stress-Syndrom, der Burn-out und Depressionen immer mehr zu. Wir fühlen und ausgelaugt und nicht mehr leistungsfähig.

Künstliche Nahrungsergänzungen wirkungslos?

Die so hochgepriesenen künstlichen Nahrungsergänzungsmittel halten oft nicht was sie versprechen. Oft sind die enthaltenen Vitamine wirkungslos, die Spurenelemente in zu geringer Konzentration enthalten oder sie werden in einer Form angeboten, die der Körper nicht verarbeiten kann. So geben wir viel Geld aus, um Dinge zu uns zu nehmen, die unseren Körper nicht wieder fit machen.

Abhilfe können hier nur natürliche Vitalstoffe schaffen. Am besten geeignet hierfür ist die Goji-Beere. Sie enthält mehr Vitamin C als jede andere uns bekannte Pflanze. Auch A, alle B und viele andere Vitamine sind in der Goji-Beere enthalten. Es fehlt auch nicht an Aminosäuren, Spurenelementen und anderen Vitalstoffen, die für unser Überleben wichtig sind. Man behauptet inzwischen, dass eine Hand voll Goji-Beeren zusätzlich zu unserer gewohnten Ernährung genossen, uns mit allem versorgen, was wir brauchen.

Goji-Beeren als Knabberei nebenbei

Zudem schmeckt die Gojibeere lecker, etwa wie eine Mischung aus Cranberrys, Kirschen und Preiselbeeren und kann zu fast allem genossen werden. Man kann sie getrocknet, als Püree oder als Saft kaufen. So können Bocksdornfrüchte in fast allen Rezepten ihren Platz finden und ihre wundersame Wirkung entfalten. Nur kochen sollte man sie nicht, da sie durch zu große Hitzezufuhr ihre wichtigsten Vitalstoffe verliert.

Warum also nicht einfach immer einen Vorrat an Goji Beeren dabei haben und als kleine Knabberei zwischendurch genießen? Oder die eingeweichten Beeren in Soßen verstecken? Auch Getränke, Suppen oder Salate lassen sich mit chinesischen Wolfsbeeren anreichern.

Lecker Currywurst mit Goji aufwerten

Aber was tun, wenn es wieder mal eine Currywurst gibt? Auch hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten: Entweder eine Hand voll Beeren vor oder nach der Wurst knabbern, als Appetitanreger oder als Nachtisch. Man kann die Beeren aber auch vorher einweichen, zerkleinern und direkt mit der Soße der Currywurst vermischen. So hat man immer noch den typisch rustikalen Geschmack der Currywurst, verfeinert mit einer exotischen Note und genießt die volle Wirkkraft der Vitalstoffe der Wolfsbeere. Oder man lässt die Currywurst wie sie ist, ersetzt die Portion Pommes dazu aber durch einen gemischten Salat über den man getrocknete Goji-Beeren streut.

Mit Hilfe der Gojibeere können wir unseren Lebensstil beibehalten, ohne auf gesunde Ernährung verzichten zu müssen.

Currywurst Gojibeeren

Goji Beeren Info

Kommentar schreiben

Powered by WordPress