Vier Rezepte mit Goji Beeren Teil 2

Hauptgericht und Dessert mit Wolfsbeeren

Im ersten Teil der Serie „Vier Gerichte mit Goji Beeren“ lernten wir bereits ein Rezept für eine leckere Fischsuppe sowie für vegetarische Frikadellen kennen. Die Zugabe von Wolfsbeeren in allerlei Speisen ist nicht nur gesund, sondern auch sehr lecker, da die kleinen Früchte einen speziellen Geschmack besitzen, der sich ideal mit den Aromen der anderen Zutaten vermischt. Selbst einfachste Gerichte erscheinen so in einem ganz neuen Glanz.

Goji Fleischgericht

Im zweiten Teil der Artikelreihe widmen wir uns nun einem leckeren Fleischgericht sowie einem Dessert, das den krönenden Abschluss des Menüs bildet.

Goji Beeren mit Fleischeinsatz

Eine gesunde Ernährung mit Bocksdornbeeren trägt natürlich nur Früchte, wenn auch die übrigen Zutaten ihren Teil zu einem durchdachten Lebensstil beitragen. Aus diesem Grund sind alle Gerichte, die in diesem Artikel zu finden sind, aus hochwertigen und gesunden Lebensmitteln gekocht worden. Und das gilt auch für das Folgende – ein leckerer Hähnchentopf mit chinesischen Wolfsbeeren.

Zutaten für den Hähnchentopf mit Bocksdorn-Beeren:

  • 100 Gramm Goji Beeren
  • 6 Hähnchenschenkel
  • 8 Schalotten
  • 450 Gramm Kichererbsen
  • 120 Gramm (ohne Schale, ungesalzen)
  • 25 Gramm Pistazien (ohne Schale, ungesalzen)
  • 400 Milliliter Hühnerbrühe
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Reis (am besten Basmati)

Gewürze:

  • 1 Teelöffel Zimt
  • 2 Peperoni (rot)
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner (schwarz)
  • 1 Gramm Safran (gemahlen)
  • 15 Gramm Kardamom (als Samen)
  • Etwas Salz

Die Zubereitung des Hähnchentopfs ist zwar etwas aufwendiger, das Ergebnis wird diesen Aufwand jedoch entsprechend belohnen. Vor dem eigentlichen Kochvorgang müssen die Kichererbsen eingeweicht werden. Die gelben Erbsen dazu einfach in eine Schüssel voll Wasser geben, in der sie mehrere Stunden verbleiben. Danach das Wasser einfach abgießen und die Kichererbsen noch einmal eine Stunde in einem Topf köcheln lassen. Den Reis einfach nach Packungsanleitung garen.

In der Zwischenzeit geht es an die Bearbeitung der restlichen Zutaten. Die Schalotten und die Peperoni in Scheiben schneiden und die Pfefferkörner und Kardamomsamen zerreiben. Die Hähnchenschenkel werden in einem hohen Topf kurz von beiden Seiten angebraten und mit den Schalotten und Peperoni bestreut. Nun alles mit der Hühnerbrühe ablöschen und erneut zwanzig Minuten schmoren. Nun kann auch der Rest der Zutaten, also die leckeren Beeren, die Gewürze, Mandeln und Pistazien und Kichererbsen, hinzugegeben werden. Die komplette Mischung noch einmal zehn Minuten schmoren.

Der Safran bildet dann das i-Tüpfelchen. In warmem Wasser auflösen und über den Hähnchentopf gießen. Der Reis sollte in der Zwischenzeit auch gar sein, sodass der Hähnchentopf nun serviert werden kann.

Ein leckeres Dessert mit Wolf berries

Um das Menü würdevoll abzuschließen, darf ein leckerer Nachtisch natürlich nicht fehlen. Schnell gemacht ist beispielsweise ein tolles Wolfsbeeren-Sorbet.

Die Zutaten für das Goji Beeren-Sorbet:

  • 500 Gramm Chinesische Wolfsbeeren
  • 100 Milliliter Wasser
  • 100 Gramm Zucker
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • Etwas Sekt oder Champagner

Den Zucker im Wasser aufkochen und wieder abkühlen lassen. Nach der Hinzugabe des Zitronensafts, die Mischung zusammen mit den Früchten pürieren und anschließend durch ein Sieb passieren. Diese Mischung dann über Nacht in den Gefrierschrank stellen. Am nächsten Tag ist das Sorbet servierfertig. Hierzu einfach etwas Sekt oder Champagner in ein Glas füllen und eine kleine Kugel Sorbet hineingeben.

Jedes der vorgestellten Gerichte ist lecker und aufgrund der “glücklichen” Frucht auch voll mit Vitaminen und Mineralstoffen. Natürlich gibt es noch allerhand weiterer Möglichkeiten, Goji Beeren zu verarbeiten. Probieren Sie einfach ein wenig herum und sie werden feststellen, dass chinesische Wolfsbeeren fast immer passen. Guten Appetit!

Gojibeeren Info

Kommentar schreiben

Powered by WordPress